Dienstag, 30. April 2013

Gobo Kinder - Meine erste Lieferung

Auch wenn sie schon ein paar Tage bei mir sind, möchte ich euch nicht die schönen Bücher von Gobo-Kinder vorenthalten.

Kurz ein paar Worte für die, die Gobo-Kinder nicht kennen:
Gobo-Kinder ist ein Programm des norwegischen Sandvigs-Verlags, bei dem man regelmäßig Buchpakete passend zum Alter des Kindes geschickt bekommt. Den Lieferintervall kann man ganz einfach in seinem Profil jederzeit ändern, oder bestimmte Lieferungen bei Bedarf komplett aussetzen.
Selbstverständlich hat man nach Erhalt der Bücher immer noch die Möglichkeit diese bei Nichtgefallen zurück zu senden.

Für Neukunden gibt es ein kostenloses Geschenkpaket, für das man lediglich die Versandkosten tragen muss. Mitgesendet wird ein erstes kostenpflichtiges Probe-Buchpaket, für das wie schon geschrieben auch kein Kaufzwang besteht.

Bei der Wahl des Geschenkes wird nach dem Alter des Kindes gefragt und es gibt auch ein Paket für Schwangere, welches ja quasi auch für mich gedacht wäre.
Da ich aber die Produkte für das Alter 0+ schöner fand, war auch das überhaupt kein Problem.
Meine Geschenke bestanden somit aus folgenden Produkten:


  1. Buch Amadeus und seine Freunde
  2. Amadeus-Böhnchenbuch
  3. Spielzeugtester


Die Bücher sind beide sehr kuschelig weich von außen und sind mit ihren farbenfrohen Bildern im Innern wie gemacht für kleine Kinder.
Darüber hinaus bieten sie noch ganz viele Kleinigkeiten, die entdeckt werden wollen, wie Rasseln, Quietschen oder einen Spiegel auf der Rückseite des einen Buches.
Ich bin mir sicher, dass unser kleiner Krümel sehr viel Spaß an den beiden schönen Büchern haben wird.
Passend zu den Büchern war noch ein kleiner Plüsch-Amadeus dabei  :)

Dazu gab es dann noch einen Spielzeugtester, mit dem man prüfen kann, ob Kleinteile für Kinder verschluckbar sind, wirklich praktisch...






Hier der Inhalt des kostenpflichtigen Pakets (zzgl 3,95€ Porto):
  1. Mein Babybuch - 7,95€
  2. Buch "Hier bin ich" - 5,95€
  3. Küken im Ei
  4. Mickey-Lampe - 1,95

Die beiden Bücher bestehen aus dicker Pappe und machen einen robusten Eindruck.
Im Baby-Buch gibt es auf jeder Seite die Möglichkeit Fotos des eigenen Babys einzukleben, die sich dann hinter aufklappbaren Türchen verstecken.

In "Hier bin ich" wird die Geschichte des kleinen Gogo erzählt. Ein nett gestaltetes Buch mit kurzen, leicht verständlichen Reimen zum Vorlesen.
Auf jeder Seite gibt es eine Katze, die man zusammen mit dem kleinen suchen und entdecken kann.

Die Mickey-Lampe muss erst noch zusammen gebastelt werden und besteht zum größten Teil aus einem dünnen Plastikteil (siehe Bild), dadurch ist sie, denke ich eher weniger für kleinere Kinder geeignet, da sie nicht sonderlich viel aushält. Aus diesem Grund sollte sie besser in einer nicht erreichbaren Höhe montiert werden.
Ausprobiert habe ich sie noch nicht, daher kann ich noch nichts dazu sagen, wie sie sich in eingeschaltetem Zustand macht.

Da ich das Paket kurz vor Ostern erhalten habe, gab es noch ein kleines Ostergeschenk in Form eines kleinen Kükens dazu. Diesem kann man eine "Kapuze" überziehen, so dass es wieder in seiner Eierschale versteckt ist.

Fazit

Qualitativ sind alle Produkte wirklich sehr gut und am meisten begeistert bin ich wirklich von den Fühlbüchern, die denke ich auch schon Babys eine Freude sein werden.
Die anderen beiden Bücher hingegen werden wohl noch etwas warten müssen bis zu ihrem Einsatz, was ich jetzt aber nicht so schlimm finde.
Die Lampe ist jetzt nicht unbedingt meins, da sie wirklich nur aus dünnem Plastik besteht und wenn ich gewusst hätte, dass ich sie geschickt bekomme, dann hätte ich sie abbestellt.
Ein Zurückschicken wäre möglich gewesen, aber ich muss die Versandkosten dafür tragen, also kann ich sie auch behalten. Dafür gibt es deshalb einen Punkt Abzug.
Aber alles in Allem bin ich mit meiner ersten Lieferung wirklich sehr zufrieden und freu mich schon auf die Nächste, die schon sehr bald hier eintreffen wird :)

Bewertung:

Mittwoch, 24. April 2013

Mit großen Schritten in Richtung Ziel

Heute beginnt endlich das dritte und letzte Trimester meiner Schwangerschaft :)
Einerseits auch ein bisschen traurig, denn ich bin wirklich gern schwanger, aber natürlich freue ich mich unheimlich darauf unser kleines Wunder bei mir zu haben!
Da auch der Verdacht eines Schwangerschaftsdiabetes vom Tisch ist, kann ich die letzten Wochen noch einmal richtig genießen.
Heute habe ich auch eine Bestätigung für den Bauchshooting Termin bekommen.
Ich hatte ja wirklich lange hin und her überlegt, ob ich das machen soll. Aber ich glaube, wenn ich keine Bilder machen lassen würde, würde ich mich ärgern, wenn der Bauch erstmal weg ist.
Dem kann man übrigens mittlerweile beim Wachsen zusehen :)
Das erinnert mich aber auch wieder daran, dass ich mal langsam das Kinderzimmer in Angriff nehmen sollte...puh noch soooo viel Arbeit!

Dienstag, 23. April 2013

Endlich fertig

Da ich ja so viele Spieluhren hier habe, blieb natürlich die Frage worin sie jetzt verpackt werden sollen.
Die erste Spieluhr versteckt sich nun in diesem süßen Schäfchen, das ich heute endlich fertig gemacht habe.
In den letzten Wochen habe ich so einiges gehäkelt, aber bis jetzt alles verschenkt.
Das Schäfchen allerdings wird einen schönen Platz im Kinderzimmer finden :)

Solltet ihr auch so ein schönes Schaf häkeln wollen, dann findet hier die Anleitung dafür im Dawanda-Shop von Mala Designs .
Ich habe mitlerweile schon ein paar Anleitungen gekauft und kann sie wirklich nur weiter empfehlen, da sie selbst für blutige Anfänger (wie mich) sehr gut verständlich und umsetzbar sind.
Der Versand vie Mail erfolgt bei Paypal-Zahlung schon nach sehr kurzer Zeit und auch bei Fragen zur Anleitung findet man in Mala einen netten Ansprechpartner.

Montag, 22. April 2013

Blog Bastelstunde bei schönstem Wetter :)

Bei diesem wunderschönen Wetter zog es mich heute auf den Balkon, um ein wenig an meinem Blog zu basteln.
Ein paar Fortschritte kann ich schon verbuchen :)
Zum einen gibt es seit Heute eine Facebook-Seite, die über neueste Aktualisierungen informiert...soweit der sinnvolle Teil. Ich würde mich natürlich über ganz viele "gefällt-mir Klicks" freuen ;)
Und auch das mit der Menüleiste habe ich dank dieser absolut hilfreichen Seite endlich hingekriegt. Danke für die super Tipps!!
Natürlich werden die einzelnen Menüpunkte noch weiter mit Inhalt gefüllt...man darf gespannt sein!
Man sieht also: Jeden Tag passiert hier etwas neues und es lohnt auf alle Fälle immer mal wieder vorbei zu schauen.
Ich freue mich auf alle Fälle über jeden Besuch!

Sonntag, 21. April 2013

Nonabox April 2013

Vor kurzem habe ich ja schon meine erste mamibox ausgepackt und heute konnte ich mich über meine nächste "Wundertüte" freuen.

Die Nonabox gibt es jetzt seit genau einem halben Jahr und ist für die Schwangerschaft und bis zum zweiten Lebensjahr konzipiert. In der Box finden sich tolle, hochwertige Produkte, die sich nach dem Alter des Kindes bzw. der Schwangerschaft richten. Auch auf das Geschlecht wird bei der Auswahl der Produkte Rücksicht genommen, insofern man es in seinem Profil angegeben hat.
Bei der Bestellung hat man die Möglichkeit die Box im monatlich kündbarem Flexi-Abo (25€/Moant) oder im Abo für 3 Monate, 6 Monate oder ein Jahr zu bestellen. Entscheidet man sich für ein mehrmonatiges Abo sind auch gute Rabatte drin.
Egal für welches Abo man sich entscheidet, die Box erscheint monatlich und die Versandkosten sind enthalten.

Auch bei der Nonabox hat man die Möglichkeit für das Bewerten der Produkte Punkte zu erhalten, die man dann auf der Homepage von Nonabox gegen Premien eintauschen kann.

Jetzt aber endlich ans AUSPACKEN :)

Was schon an der Tür beim Annehmen des Pakets auffällt, ist die süße Umverpackung.
Die Nonabox an sich, ist eine hübsche Pappschachtel, die sehr liebevoll mit einer Schleife verpackt ist.
Der Inhalt meiner Box:
  1. Informationen zum Boxinhalt und Infos zur Schwangerschaft
  2. Swaddle me von Aden-Anais
  3. Schnuller Miss Denti von nip
  4. Babybody von Hessnatur und ein Gutschein über 10€ für die erste Bestellung
  5. eine Monatspackung Schwangerschaftsvitamine von Doppelherz
  6. Schwangeren- und Stilltee von Beba
  7. das aktuelle Mug-Magazin
  8. Gesichtscreme von frei
  9. Kratzfäustlinge bon Limobasics

 

1. Informationen zum Boxinhalt und Infos zur Schwangerschaft

Das ist quasi das erste, was einem beim Öffnen in die Hände fällt und man erhält sofort einen kurzen Überblick, was einen in der Box erwartet.
Auf der zweite Karte die wohl für den 6. Schwangerschaftsmonat gedacht ist, werde ich übers Stillen bzw. der Ernährung mit der Flasche informiert.
Der Inhalt ist gut verständlich und eine nette Info, auch wenn sich mir nicht ganz erschließt warum ich eine Karte für den 6. Moant erhalte, wo ich doch schon fast im achten bin.
  

2. Swaddle von Aden-Anais - 12,50€

Das Tuch mit einer Größe von 120x120cm besteht aus reiner Baumwolle und fühlt sich richtig weich an.
Laut Angabe des Herstellers soll es sogar bei jedem Waschgang noch etwas weicher werden. Was das angeht, werde ich mich mal überraschen lassen, aber so vom ersten Eindruck her überzeugt mich das Tuch schonmal absolut. Dabei ist ein Werbeprosperkt mit weiteren Produkten der Firma, sowie eine Anleitung wie man das Tuch zum Pucken nutzen kann.
Über dieses Tuch habe ich mich wirklich am aller meisten gefreut und kann es kaum erwarten es bald in Aktion auszuprobieren.
Im Netz habe ich das Tuch nur in einem Viererpack gefunden, daher leitet sich der Preis ab.
Will man nur ein Tuch haben, dann ist es in einem anderen Design für 18-19€ erhältlich.

 

3. Schnuller Miss Denti von nip - 3,97

Der Schnuller hat die Größe 1 (0-6 Monate) und wurde passend zu unserem kleinen Jungen in blau geliefert.
Der Saugeranteil des Schnullers besteht aus Silikon und ist definitiv breiter, als vergleichbare Produkte und sieht aus als hätte er Flügel an den Seiten. Durch diese neue Form soll er besser sein für den Kiefer und somit auch für die später noch kommenden Zähnchen...soweit die Produktinformation.
Wie der Schnuller später bei unserem Krümel ankommt, muss sich erst noch zeigen.

 

4. Babybody (Kurzarm) von Hessnatur 13,41€ und ein Gutschein über 10€ für die erste Bestellung

Der Body aus 100% Bio-Baumwolle fühlt sich angenehm weich an und wird sicherlich oft zur Benutzung kommen. Der Body ist in Größe 62/68, was ich wirklich sehr positiv finde, da wir ihn somit auf alle Fälle gebrauchen können, wenn der kleine vielelicht auch erst etwas reinwachsen muss...oder vielleicht auch nicht, wer weiß ;)
Wer von dem Body überzeugt wurde, kann sich gleich im Shop mit weiteren eindecken und den 10€ Gutschein mit kostenlosem Versand nutzen. Der Gutschein ist allerdings nur bis Juli gültig. 

 

5. eine Monatspackung Schwangerschaftsvitamine von Doppelherz - ca. 16€

 
Diese Packung bietet für einen Monat alles, was Schwangere und stillende Mütter an Vitaminen und Mineralstoffen benötigen, sowie 225 mg DHA und 45 mg EPA in hoher Reinheit.
In einer Packung befinden sich für 30 Tage je eine Tablette und eine Kapsel zur täglichen Einnahme.
Dieses Produkt habe ich noch nicht ausprobiert, aber da meine Femibion eh fast leer sind, kommt mir diese Schachtel wie gerufen und ich werde sie direkt ausprobieren.

 

6. Schwangeren- und Stilltee von Beba - 2,95

Wie der Name schon sagt, ist der Tee für Schwangere und Stillende gedacht und entält Fenchel, Anis und Kümmel. Dies soll ja die Milchproduktion anregen...ob das tatsächlich so ist, kann ich noch nicht beurteilen, aber da ich den Tee an sich sehr gerne mag, ist auch das ein Produkt über das ich mich sehr freue.
Bin mal gespannt, ob er bei der Geburt noch da ist ;)

 

7. das aktuelle Mag-Magazin Frühjahr/Sommer

Dies ist das Fashion-Magazin von mawaju.de, einem Online-Shop für Baby,- Kinder- und Umstandsmode.
Habe von diesem Shop und dem Magazin noch nie gehört, aber es lädt dank des 10%-Rabattgutscheins definitiv zum Stöbern ein.
Auch das Magazin werde ich gern beim nächsten Sonnenstrahl auf dem Balkon durchstöbern.

 

8. Gesichtscreme 40ml von frei - 7€

Die Gesichtscreme von frei ist gemacht für sensible Haut und soll entspannend und beruhigend wirken.
Sie ist frei von Konservierungs- und Farbstoffen, sowie Alkohol jedoch leider nicht parfumfrei.
Sie enthält unter anderem Urea und Panthenol und hat einen angenehmen Duft.
Man kann die Creme sehr gut auftragen, zieht recht schnell ein und hinterlässt ein angenehm weiches Hautgefühl.
Da gerade jetzt in der Schwangerschaft meine Haut irgendwie noch anspruchsvoller ist als sonst, kann ich dieses Produkt wirklich sehr gut gebrauchen.


9. Kratzfäustlinge von Limobasics - 5,45€

Die Fäustlinge bestehen aus 100% Baumwolle, sind schön weich und wurden passend für unseren kleinen Jungen in einem hellblau geliefert. Alles in allem machen sie einen guten, ersten Eindruck.
Habe von der Firma bisher noch nie etwas gehört und bei einem kurzen Blick ins Netz, stößt man auf deren spanischen Internetshop (habe noch nicht heraus gefunden, ob nach Deutschland versendet wird)

 

10. Spende von einem Euro

Was ich auch als eine sehr schöne und vor allem lobenswerte Idee empfinde, ist dass ich auf dem Homepage bestimmen kann wohin ein Euro meines Boxpreises gespendet wird. 
Allerdings habe ich diesen Punkt in meinem Konto noch nicht entdeckt. Werde jetzt mal eine Mail schreiben, an welcher Stelle ich den Euro spenden kann.

Fazit

Ich bin von meiner allerersten Nonabox wirklich absolut begeistert! Das liebevolle Design und die passende, schöne Produktauswahl haben mich wirklich absolut überzeugt.
Die Prudukte haben in meiner Box einen Gesamtwert von um die 60€, was sich für mich voll und ganz gelohnt hat, denn:
Es war wirklich nicht ein Produkt dabei, wo ich sagen würde: Naja, weiß nicht, ob ich es gebrauchen kann.
Weiter so und ich freue mich schon unheimlich auf meine Box für den Mai und muss mich jetzt in Geduld üben bis sie da ist.



Solltet ihr auch so eine wunderschöne Box, voll von Schönem und Nützlichen bestellen wollen, dann könnt ihr dies hier
Ihr dürft mir bei Interesse auch gern eine Mail schreiben, dann werbe ich euch und ihr erhaltet für eure erste Bestellung 15% Rabatt ;)

Freitag, 19. April 2013

30 Dinge in 300 Tagen


Inspiriert durch den Eintag einer Mitbloggerin bin ich auf die Mitmach-Aktion "30 in 300 Tagen" von Liv Appelgrön aufmerksam geworden und da in meinem Kopf schon solch eine lange to-do-liste vorhanden ist, dachte ich mir es wäre doch eine super Gelegenheit diese mal zu Papier zu bringen. Und was natürlich noch viel wichtiger ist: sie dann auch abzuarbeiten ;)
Nähere Informationen zu der Aktion oder auch der Zwischenstand von Mitstreiterinnen, könnt ihr hier finden.

Da ich die Liste schon vorgestern verfasst habe, aber heute erst dazu komme den Eintrag zu schreiben, werde ich auch das Erstellungsdatum der Liste verwenden.

Start: 17.04.13
Ende: 11.02.14

So und jetzt heißt es: Los geht's :)
Ich bin gespannt wie viel ich von der Liste abarbeiten kann bis unser kleiner Krümel kommt und ob ich wenn er da ist auch noch dazu komme etwas von der Liste zu streichen.
Hier also meine Liste:
  1. das Kinderzimmer leer Räumen, damit wir dort renovieren können
  2. Möbel aufbauen und das Kinderzimmer einrichten
  3. die Bank wechseln
  4. Steuererklärung 2012 fertig machen
  5. Balkon aufräumen und Blümchen pflanzen
  6. meinen Kleiderschrank ausmisten
  7. das Schlafzimmer ausmisten und etwas schöner gestalten
  8. alles, was man nicht mehr so braucht, aber zu schade zum wegwerfen ist bei eBay oder auf dem Trödel verkaufen
  9. aus der Kirche austreten
  10. Kontrolltermin beim Zahnarzt ausmachen
  11. mit meinem Mann ein schönes Wochenende verbringen, bevor das Baby kommt
  12. zwei mal die Woche zum Sport gehen
  13. mehr trinken!! Erstes Ziel: täglich 1,5Liter
  14. mich mit noch nicht vorhandenen, aber eventuell nötigen Versicherungen auseinander setzen
  15. mein Auto mal wieder gründlich reinigen, inkl. Kofferraum
  16. den Lackschaden an meinem Auto reparieren lassen
  17. die Küchenschränke ausmisten und umräumen
  18. unnötige Abos oder was man sonst noch so hat, aber nicht braucht, kündigen
  19. meine angefangenen Häkelprojekte fertig machen
  20. die angefangenen und bis jetzt noch nicht zu Ende gelesenen Bücher lesen
  21. meine Häkelanleitungen ausdrucken und ordentlich abheften
  22. Bilderrahmen für meine Irlandbilder kaufen und diese aufhängen
  23. einen Bauernladen in der Nähe suchen und öfter dort einkaufen statt im Supermarkt
  24. öfter Gemüse kochen, bzw meinen Mann dazu überreden es dann auch zu essen
  25. meinen Mann zum Hautarzt schleifen, damit er seine Muttermale kontrollieren lässt
  26. private Kindergärten anrufen oder direkt schon Anmeldungen abgeben
  27. Kreissaalführungen machen
  28. die Küche abwaschen
  29. Meinen Mann dazu bringen mehr Aufgaben im Haushalt zu übernehmen
  30. Auftrittstermine für die Band organisieren

Freitag, 12. April 2013

Mamibox April

Heute ist sie angekommen: meine erste Mamibox und da möchte ich euch doch direkt am Auspacken teilhaben lassen :)

Aber fangen wir mal von Vorn an, denn:
Was ist die Mamibox ?

In den letzten Monaten hat sich ein neuer Trend entwickelt, der bis dato scheinbar komplett an mir vorbei gegangen ist. Nämlich der von monatlich oder auch in längeren Intervallen erscheinenden Überraschungsboxen zu verschiedenen Themen von Essen bis Kosmetik.
Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Mamibox eine der Überraschungsboxen für werdende oder frisch gebackene Mamis.
Momentan richtet sich das Angebot noch an Mütter mit Babys bis 6 Monate, soll aber laut Aussage von Mamibox bald bis zu einem Jahr ausgebaut werden.
Die Box ist entweder im flexiblen, monatlich kündbaren Flexiabo für 19,95€/mtl. oder in einem 3- bzw. 6-monatigem Abo erhältlich (inkl. Versandkosten).
Bei den mehrmonatigen Abos bekommt man ein Geschenk dazu, in meinem Fall ein Babyalbum im Wert von 12,95€ (für 3 Monate) auf dem Foto unten zu sehen.

Die Box enthält immer zwischen 5-7 hochwertige Produkte namhafter Hersteller, die auf das Alter der Schwangerschaft bzw. das des Kindes abgestimmt werden soll, sowie die Zeitschrift Baby&Co.
Im Kundenprofil der Homepage ist es auch möglich weitere Angaben z.B. zum Geschlecht des Kindes zu machen. Der Inhalt der Box ist also nicht für jeden gleich, sondern variiert.
Welche Produkte insgesamt für die Box möglich sind, wird im Shop jeden Monat mit einer Kurzbeschreibung angegeben, allerdings bleibt es eine Überraschung welche Produkte man erhält.

Auf der Homepage hat man nach Erhalt der Box die Möglichkeit die Produkte zu bewerten, wofür man Punkte erhält, die man gegen eine Gratisbox eintauschen kann, wenn man genug gesammelt hat.

Jetzt aber genug Theorie, kommen wir zum Auspacken.

Was sofort positiv auffällt, ist die schöne Geschenkverpackung, wodurch sich die Mamibox auch sehr gut zum direkten Verschenken eignet.
Die Zeitung sowie die anderen Zugaben befanden sich in der Umverpackung, der Inhalt der Box folgt im nächsten Bild.
Die Sachen in der Box sind zusätzlich sehr hübsch mit lila Papier und einem Satinband verpackt, allerdings sah mein Paket wie man auf dem Bild sieht etwas durchgewürfelt aus, ist aber ja nur halb so wild.

Das war in meiner Aprilbox:
  1. Ein Umschlag mit einer Produktinformation und nett gemachten Hebammentipps.
  2. Zeitschrift Baby&Co
  3. Ein Malbuch von Lansinoh
  4. Babysecret Körper- und Gesichtspflege von Rituals
  5. Waschhandschuh von Rituals
  6. Biocreme von Bioturm
  7. 2 Muttermilchbeutel von Lansinoh
  8. 5 Geburtskarten von Glücksdinge, sowie ein Gutschein über 10% Rabatt für die nächste Bestellung

 

1. Produktinformation und Hebammentipps

Die Produktinformation ist erstmal ganz nützlich, um einen kurzen Überblick über den Inhalt zu bekommen.
Darauf zu finden, ist zu jedem Produkt eine Kurzbeschreibung des Produkts und teilweise auch zum Hersteller, sowie der Preis des Produkts.

Die Hebammentipps, diesen Monat zum Thema Stillen, bestehen aus 2 nett gestalteten Karten, die schon gelocht sind.
Hier wäre es schön gewesen, wenn man die Möglichkeit hätte den passenden Ordner zu bekommen, was sich ja bei mehrmonatigen Abos auch als Geschenk anbieten würde.
Die Tipps an sich sind knapp und sehr informativ formuliert und werden bestimmt Anwendung finden.

 

 2. Zeitschrift Baby&Co 1,95€

Die Zeitschrift kannte ich schon, da ich sie schon öfter gekauft und sogar überlegt hatte, ob ich sie nicht abonnieren soll. Die Frage hat sich dann jetzt geklärt und ich freue mich schon sehr sie zu lesen, hatte die Aprilausgabe nämlich noch nicht gekauft. 

 3. Ein Malbuch von Lansinoh (Gratisbeigabe)

Laut Informationskarte ist dieses Malbuch als Zugabe für das Geschwisterkind gedacht.
Da bei uns keines vorhanden ist und unser Baby auch der erste Nachwuchs in der nähren Familie sein wird, wird es leider so schnell keine Verwendung finden. 

 4. Babysecret Körper- und Gesichtspflege von Rituals 250ml - 12,50€

Die Creme befindet sich in einem schönen Pumpspender, basierend auf  natürlichen Beigaben von Reismilch und Baumwollblüten.
Beim ersten Ausprobieren macht die Creme einen sehr guten Eindruck. Sie lässt sich gut verteilen, hat einen angenehmen, dezenten Duft und zieht schnell ein.
Wie auf der Infokarte versprochen hinterlässt sie ein angenehmes, weiches Hautgefühl.

Die Marke Rituals war mir bisher völlig unbekannt und ich wüsste auch nicht, dass ich sie schon einmal in einem Geschäft gesehen hätte. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich sie selbst wenn ich sie gesehen hätte auf Grund des doch recht hohen Preises wahrscheinlich nicht gekauft hätte.
Ein ausführlicher Test wird sicher noch folgen, wenn ich die Creme richtig ausprobiert habe.

 5. Waschhandschuh von Rituals - 5€

Der Waschhandschuh mit Schweinchenmotiv besteht aus 100% Baumwolle fühlt sich sehr weich an und ist ganz süß. Er wird bestimmt Verwendung finden, wenn der Wunderkrümel endlich da ist.

 6. Biocreme von Bioturm 100ml - 12,95€

Die Creme ist gedacht für die tägliche Pflege von Haut und Händen und beinhaltet Kamille, Jojoba- und Sonnenblumenöl, sowie Bienenwachs.
Wie der Name schon sagt ist die Creme in Bioqualität und erhielt von Ökotest 5/2011 ein sehr gut.
Auch diese Creme habe ich kurz ausprobiert und leider muss ich sagen, dass der Duft mir gar nicht gefällt, was glaube ich am Bienenwachs liegt. 
Auch dass sie relativ lange braucht bis sie einzieht, finde ich für die Handpflege eher unpraktisch.

Auch diese Marke war mir bisher absolut unbekannt, wobei mich auch hier sicherlich der Preis abgeschreckt hätte, da mir Bioqualität bei Pflegeprodukten ehrlich gesagt jetzt nicht so wichtig ist.
Mal sehen was ich nach längerem Gebrauch zu der Creme sage.

7. Muttermilchbeutel von Lansinoh (2 Stück) - 0,56€

Die Beutel sind erhältlich für 6,95€/25 Stück und sich zum Einfrieren von Muttermilch gedacht. Sie sind auslaufsicher durch einen Doppel-Zipplock-Verschluss, vorsterilisiert und BPA-frei.
Soweit die Beschreibung, denn mehr kann ich zu dem Produkt ja nicht sagen, da unser Baby ja noch nicht da ist.

 8. 5 Geburtskarten von Glücksdinge, sowie ein Gutschein über 10% Rabatt für die nächste Bestellung - 9,90€

Im Set enthalten sind 5 sehr schöne und geschlechtsneutrale Blanko-Geburtskarten, sowie 5 passende Umschlage. Die Karten bieten sehr viel Platz für die Gestaltung der Karten z.b. mit einem Foto des Nachwuchses.

Der Gutschein für die nächste Bestellung ist leider erst ab einem Mindestbestellwert von 50€ möglich. Wenn man sich allerdings die Preise im Shop anguckt, dann hat man diesen schnell erreicht.

Die Karten sind wirklich sehr hübsch, aber ich denke gekauft hätte ich sie nicht und werde auch keine nachbestellen, da es sehr schöne Karten auch bedeutend günstiger gibt.

Fazit:

Alles in Allem finde ich die Idee der Mamibox sehr schön, allerdings bin ich bei den angegeben Produkten für den Monat April etwas enttäuscht. Dort waren 3 Babyspielzeuge unter anderem von Käthe Kruse, sowie ein Tuch von Aden+Anais abgebildet.
Ich hatte eigentlich gehofft, dass eines dieser Produkte auch in meiner Box zu finden wäre, z.B. statt einer der Cremes, da hätte mir für diesen Monat gereicht.
Auch wenn meine Box die für die noch schwangeren ist, hätte ich mich über eines der Greiflinge auch jetzt schon gefreut, die Muttermilchbeutel kann ich ja auch im Moment noch nicht gebrauchen.
Ich bin gespannt was der Monat Mai so bringen wird.

Mit einem Gesamtwert von ca. 43€ (ohne Berücksichtigung des Gutscheins) übersteigt der Wert der Box den Kaufpreis auf jeden Fall um mehr als das Doppelte.
In der Bewertung gibt es jedoch einen Punkt Abzug, da meine vom Shop geweckten Erwartungen leider etwas enttäuscht wurden und einen Punkt Abzug wegen gleich zwei
Cremes in einer Box (von der mir die erste auf den ersten Blick nicht wirklich gefällt, daher:


Solltet ihr die Mamibox auch einmal testen wollen, dann könnt ihr sie hier 
Einen Rabatt von 5€ auf eure erste Bestellung könnt ihr euch sichern, wenn ihr mir eine kurze Mail schreibt, dann werbe ich euch ;)

Donnerstag, 11. April 2013

Shop-Test: Spieluhren.de

Was kann man besser als erstes kaufen, wenn sichNachwuchs ankündigt?
Bei mir war es eine Spieluhr.
Die Auswahl ist riesig, was aber nicht riesig ist, sind die möglichen Melodien, die man wählen kann.
Das hat mich wirklich sehr gestört, weil gerade die Klassiker finde ich irgendwie langweilig.
So viel meine Wahl auf eine Spieluhr von Sterntaler, die einen Reißverschuss hat und das Spielwerk somit austauschbar ist.
Jetzt hieß es nur eine Alternative zu finden und so stieß ich im Netz auf den Shop Spieluhr.de.
Was mir mir sofort auffiel, war die riesige Auswahl an Ersatzspielwerken, die stetig ausgebaut wird. Da fiel es schon fast schwer sich entscheiden zu müssen.
Da eine große Auswahl für mich in der Eisdiele schon zu überforderung führt ;) wurden es dann gleich 3 Spieluhren....Abwechsung kann ja nicht schaden.
Der Bestellvorgang war sehr unkompliziert und nach Bezahlung per Sofortüberweisung hieß es jetzt warten auf das Päckchen.
Dieses kam schon am übernächsten Tag bei mir an und das wo meine Bestellung erst später am Tag raus ging.
Jedes Spielwerk war einzeln in einer kleinen Plastiktüte verpackt, die Kordel mit einer kleinen Sicherheitsnadel gesichert, da die Platte zum Aufziehen dann noch befestigt werden muss.

Fazit: Alles in allem wirklich ein guter Shop mit einem super schnellen Versand!
Bewertung: 

Test: Mama Pflege

Natürlich habe ich schon eine Menge fürs Baby gekauft, aber das meiste davon wird erst auf Herz und Nieren geprüft, wenn der kleine da ist.
Das erste worüber ich berichten kann, weil schon ausgiebig getestet sind die Pflegeprodukte für die werdende Mama.
Der Bauch wird langsam immer größer und bedarf jetzt mehr Pflege als sonst. Eine regelmäßige Pflege verhindert/vermindert die Bildung von Dehnungsstreifen. Desweiteren lindert ein regelmäßiges Eincremen der beanspruchten Haut gerade an Bauch, Busen und Po/Hüften den oft auftretenden Juckreiz.

Die getesteten Produkte: 

1. Babylove Mama Massagecreme (dm-Drogeriemarkt) 150ml - Preis momentan nicht vorliegend, wird nachgereicht

Mit Olivenöl
Ohne Farb- und Konservierungsstoffe oder Paraffinöl 

Ich habe dieses Produkt im Rahmen des dm-Babybonus erhalten, deshalb weiß ich momentan nicht wie hoch genau der Preis für die Creme ist, aber ich weiß, dass er deutlich günstiger ist, als der der anderen Produkte. Dies ist definitiv der absolute Pluspunkt der Creme.
Sehr positiv finde ich auch, dass es eine Creme ist und kein Öl. Sie zieht sehr schnell ein und man kann sich sofort nach dem eincremen wieder anziehen ohne, dass die Kleidung gleich an einem kleben bleibt.
Allerdings hat die Creme für mich auch einen sehr großen Nachteil und dass ist der, dass sie Parfum enthält und wie ich finde auch so riecht.
Gerade jetzt in der Schwangerschaft ist meine Nase sehr empfindlich für gerade künstliche Düfte und deshalb ist die Creme bei mir persönlich über den Test hinaus nicht zur Anwendung gekommen. In dem Punkt wäre für mich weniger mehr gewesen.

Positiv: geringer Preis, zieht schnell ein
Negativ: enthält Parfum, hat einen sehr intensiven, künstlichen Duft
Bewertung: 


2. Alverde Mamaglück Körperöl (dm-Drogeriemarkt) 100ml - Preis momentan nicht vorliegend, wird nachgereicht

Wilde Malve 
Keine synthetischen Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffe, keine Mineralöle, vegan

Das Öl enthält verschiedene pflegende Öle, wie Nachtkerzen-, Jojoba- und Olivenöl und wie eigentlich fast alle Massageöle braucht auch dieses etwas länger bis es eingezogen ist.
Nach dem Massieren mit dem Öl ist die Haut wirklich sehr schön weich und der angenehme Duft wirkt sehr natürlich.
Was auch absolut positiv ist, ist der super praktische Pumpspender. So muss man mit den öligen Händen nicht noch groß mit einem Deckel hantieren.
Auch der Preis für das Öl, welches ja Naturkosmetik ist, ist absolut angemessen und im Vergleich zu anderen Produkten immer noch günstiger. 
Alles in Allem ein gutes Produkt.

Positiv: Pumpspender, toller Duft, Naturkosmetik
Negativ: / 
Bewertung:

3. Alverde Mamaglück Körperbutter (dm-Drogeriemarkt) 200ml - Preis momentan nicht vorliegend, wird nachgereicht

Wilde Malve 
Keine synthetischen Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffe, keine Mineralöle, vegan

Dieses Produkt ist quasi das Gegenstück zum Körperöl mit Sheabutter und Nachtkerzenöl.
Vom Duft her ist die Körperbutter dem des Öls sehr ähnlich, man kann aber auch die Sheabutter etwas durch riechen, was aber kein Nachteil ist.
Die Körperbutter lässt sich etwas schlechter verteilen , zieht aber auch deutlich schneller ein.

Positiv: angenehmer Duft, Naturkosmetik
Negativ: / 
Bewertung:

 4. Bübchen Mama Pflegelotion 200ml - 4,75€ (23,75€/l)

  Natürliche Inhaltsstoffe
Ohne Farb- oder Konservierungsstoffe oder Mineralöl 

Diese Pflegelotion  enthält Wildrosen-, Mandel- und Jojobaöl, sowie Aloe Vera und Panthenol.
Beworben wird das Produkt mit einer ausgewählten "Duftkomposition, die entspannend und harmonisierend wirkt". Dieses Versprechend hält die Lotion in meinen Augen absolut.
Ich habe auf Grund des Preises erst noch überlegt, ob ich sie kaufen soll, da sie doch recht teuer ist.
Was mich dann doch überzeugt hat, war der sehr angenehme Duft.
Sie lässt sich sehr schön verteilen und zieht sehr schnell ein.
Mitlerweile mein Lieblingsprodukt und mein persönlicher Testgewinner.    

Positiv: Wunderbarer Duft, zieht schnell ein
Negativ: hoher Preis  
Bewertung:

 5. HIPP Mamasanft Massage-Öl 100ml - 7,87€ (78,70€/l)

  mit Bio-Mandelöl
Ohne Farb- oder Konservierungsstoffe oder Mineralöl 

Dieses Massage-Öl besteht aus 100% natürlichem Mandel- und Jojobaöl, sowie Sanddorn.
Dieses Produkt habe ich in einer Probengröße von Hipp erhalten und ich finde es sehr schade, dass es so schnell leer war, denn es ist wirklich ein sehr schönes, hochwertiges Produkt.
Der Preis hat es natürlich in sich und ist nicht für kleine Geldbeutel gemacht, aber hohe Qualität will halt auch bezahlt werden.
Das Öl hat einen angenehmen und sehr natürlichen Duft, was einen zusätzlichen Verwöhneffekt bringt. Die Haut ist nach der Pflege wunderbar weich und hält den tollen Duft auch für eine ganze Zeit.
Das Öl bietet sich auch sehr gut für ein Ölbad an. Dabei nur nicht vergessen einen Emulgator in Form von Milch oder Sahne mit ins Badewasser zu geben.  
Auch dieses Produkt ist alternativ als Körperbutter erhältlich, wurde hier jedoch nicht getestet.

Positiv: Hochwertiges Produkt, natürlicher Duft
Negativ: Sehr hoher Preis  
Bewertung: 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...