Donnerstag, 29. Mai 2014

Endlich mal wieder Rums

Da ich den Stoff für meine erste Wildspitz nicht ganz schlau gewählt hatte (der Stoff löst sich langsam auf), war es langsam Zeit für eine Neue.


Diesmal habe ich einen robusteren Stoff gewählt und ich hoffe sie wird mir noch lange Zeit ihren Dienst erweisen, denn ich liebe sie.
Das tolle Kunstleder von Swafing ließ sich super verarbeiten und es fühlt sich ganz toll an.


Da bei meiner ersten irgendwas beim Falten falsch gelaufen ist, und dann der Oberstoff viel zu kurz war, habe ich mich diesmal für die Version mit Reißverschlussfach und weniger Kartenfächern entschieden.
Dazu habe ich zum ersten Mal einen Drehverschluss "verarbeitet" und ich finde, er passt nicht nur gut dazu, sondern er wertet das ganze nochmal ein bisschen auf.


Eingeräumt habe ich auch schon alles und es haben sogar alle Karten ihren Platz gefunden und das obwohl nur halb so viele Fächer da sind.

So lang schon ist es her, dass ich etwas für mich genäht habe und deshalb verschwinde ich jetzt mit meiner Wildspitz zu RUMS und guck mal, was die anderen Mädels zu gezaubert haben.

Schnitt: Wildspitz
Stoff: Kunstleder von Swafing
Punktchenstoff von Tante Ema
türkiser Stoff von ???



Mittwoch, 28. Mai 2014

Loveboat Kombi


Kurzzeitig hatte sich hier in Bochum der Sommer angekündigt und ich muss gestehen, dass unser Kleiderschrank darauf noch nicht wirklich vorbereitet war.
Was macht Mama also?
Klar, grübeln was sie für den kleinen Schwitzi nähen kann. Das Krümelkind ist nämlich genau so wie sein Papa, der auch im Winter mit T-Shirt rumläuft.
Da 30° angesagt waren, fiel meine Wahl auf den Regenbogenbody von Schnabelina, denn nur mit Shirt und Hose rutscht die Pampers immer so, finde ich. 


Der Schnitt gefällt mir richtig gut, auch wenn mich der Bündchenstreifen mit seinen Rundungen echt Nerven gekostet hat. Aber Übung macht ja den Meister, gell? 

 Falls dann doch mal die Sonne hinter einer Wolke verschwindet, gab es dann noch die passende Jacke dazu, nämlich eine Bella von Mialuna. Eigentlich ist Bella ja eigentlich eine Mädchenjacke, aber ich finde, dass sie auch absolut jungstauglich ist. Das tolle an dem Schnitt ist übrigens, dass es ihn auch für die Mama gibt und man im Partnerlook gehen kann.
Leider hatte mein Krümel keine Lust mehr zum Bilder machen und so gibt es nur ein Bild mit Jacke, wo man die schönen Taschen nicht sieht.


P.S. Die Bilder sind übrigens bei unserem ersten Sandkastenbesuch entstanden. Und die Füßchen haben sich im Sand sehr wohl gefühlt :)


Schnitte: Bella & Regenbogenbody
Stoff: Loveboat von Cherry Picking
Unijersey von alfatex
Verlinkt bei: Made 4 Boys

Dienstag, 20. Mai 2014

Für die Beste...

Habe ich euch eigentlich schon erzählt, dass mein Krümel die beste Tante und ich somit auch die beste Schwester der Welt haben?
Zu Weihnachten gab es eine Visitenkarte vom 24h-Babysitter-Notdienst und diesen haben wir schon so manches Mal genutzt.
Wobei er, wenn ich es genau bedenke meistens ohne Anruf hier her kommt und sogar einen Schlüssel hat ;)

Manchmal glaube ich sie hat auch was von meinen Mama-Weichspüler-Hormonen abbekommen, denn auch bei ihr ist schon so manche Träne geflossen, wenn klein Krümel auf einmal was kann, was er gestern noch nicht konnte (Ich hoffe du bist mir nicht böse, dass ich das hier ausplauder *ups*)
Und genau wie ich hält sie es nicht lange ohne ihn aus.

Und wenn man sich so viel und so gern um jemanden kümmert, Windeln wechselt, spazieren geht, schmust, tröstet, bespaßt und dann auch noch aufpasst während die stoffsüchtige, große Schwester zwischen den Ständen des Stoffmarktes verschwindet, dann:
hat man sich definitiv eine neue Tasche verdient.

Und da sie gerade beim Sew Along bei Emma dran war und mein Schwesterherz zur Schule auch mal ein Gesetzbuch mitschleppen muss, passt die Klappentasche gerade super.


Genäht habe ich sie aus dem tollen Swafing Nylon, der für Taschen wirklich perfekt ist. Da sie mir etwas zu nackt war, habe ich noch einen Stern aus Flex vorne draufgebügelt, was tatsächlich ganz gut geklappt hat.

Wie ihr seht habe ich auch versucht die Bilder mal etwas anders zu gestalten. Naja, versucht. Ich sollte da noch etwas üben, was die Bearbeitung in Gimp angeht...

Die Tasche hat auf jeden Fall ihren Geschmack getroffen, was mich sehr freut. 

Habt ihr auch schonmal was für jemanden genäht, um euch zu bedanken?

Mittwoch, 14. Mai 2014

Kosmetiktasche

So gerade habe ich es noch geschafft meine Kosmetiktasche für den Sew-Along fertig zu bekommen.
Ich muss ja sagen, ich war erst etwas skeptisch, aber ich muss sagen sie gefällt mir richtig gut.


Dafür hatte ich ein kleines Experiment gewagt. Ich habe bisher noch nie Wachstuch benutzt und auch noch nie gekauft. Um ehrlich zu sein, hat mich immer der Preis etwas abgeschreckt und habe dann immer anderen Stoff gekauft, der mich mehr ansprach.
Für die Kosmetiktasche hätte sich welches angeboten. Jetzt hatte ich aber hier im Laden Lamifix gesehen und dachte mir, das wäre mal einen Versuch wert.
Das war ein Fehler, bzw. der größte Fehlkauf den ich für mein neues Hobby je getätigt habe.
Ich habe auch ein paar Bilder gemacht, aber die sind wirklich gruselig. 

Der Innenstoff wurde also in seiner Ursprungsform vernäht.
Außenstoff von Tante Ema
Den Schlüsselanhänger habe ich schon vor einigen Monaten gemacht und ich fand er passt perfekt an die Tasche.




P.S. Ich habe mir heute auch mühe gegeben die Fotos ein bisschen schöner als sonst aussehen zu lassen. Naja, ich übe noch...und beim nächsten Mal werde ich die Kamera benutzen, statt des Handys. 
So mein Vorsatz!

Und jetzt kommt sie noch zu Taschen & Täschchen

Montag, 5. Mai 2014

Taschenspieler Sew Along: Markttasche


Viel zu spät habe ich den Start des Sew Alongs Emma mitbekommen und steige jetzt erst mittendrin ein.
Diese Woche ist die Markttasche an der Reihe und da ich ja noch ein Geschenk für meine Schwiegermutter brauchte, dachte ich mir: Warum nicht beides verbinden.
Sofort kam mir die Idee, dass ihre Tasche ein Bild ihres Enkels tragen soll und die passenden Stoffe dazu waren schnell im Stoffregal gefunden.
Da das Krümelbild im Vordergrund stehen sollte, habe ich mich für schlichte Stoffe vom Möbelschweden entschieden.


Ich bin gespannt, was sie morgen zu der Tasche sagen wird.
Und, ob die andere Oma auch noch eine braucht ;)



Zur Markttasche muss ich sagen, dass mir der Schnitt richtig gut gefällt, da sie so ein riesen Fassungsvermögen hat. Schnell genäht ist sie dazu auch noch, also wer weiß, vielleicht brauche ich so eine ja auch noch in meiner Sammlung.
Und wie gefällt euch der Markttaschen-Schnitt?

Ich liebe ja Linkpartys und passend zu dieser Tasche habe ich noch eine passende gefunden, nämlich die Taschen+Täschchen Linkparty von Lilli&Faxi.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...